Astrofotografie

Stars at Night:

Der nächtliche Sternenhimmel wird heute nur noch selten wahrgenommen. Viele Kinder wachsen sogar auf ohne jemals mit eigenen Augen die Milchstraße gesehen zu haben. Fernab menschlicher Siedlungen können Himmelbeobachter aber auch heute noch außergewöhnliche Beobachtungen machen und sich von den unendlichen Weiten des Universums faszinieren lassen.

 

In der Atmosphäre

Die für uns Menschen lebenswichtige Lufthülle unseres Planeten ist immer noch nicht zur Gänze erforscht. Der aufmerksame Beobachter kann darin auch noch erheblich mehr als nur das Wettergeschehen sehen: Meteore, Nachtleuchtende Wolken und Polarlicht sind ebenfalls Erscheinungen innerhalb unserer Atmosphäre.

 

Aufgrund gesteigerter Nachfrage hier nun die Sondergalerie “Leuchtende Nachtwolken” (oder Nachtleuchtende Wolken):

 

 

Weitere Bilder von atmosphärischen Erscheinungen

 

 

Konstellationen:

In der näheren Umgebung befindet sich nur ein Stern: Die Sonne. Sie ist es jedoch die die Nachbarn der Erde anstrahlt und zum Leuchten bringt. So sehen wir neben unserem Mond auch einige Planeten, die immer wieder neue Konstellationen am Nachthimmel bilden.

 

Sonne:

Die Sonne ist unser Hematstern und verändert täglich ihr Aussehen. In 149,6 Mio km Entfernung können wir Sonnenflecken, Flares, Granulen und Protuberanzen entdecken. Ohne die Sonne gäbe es kein Leben auf der Erde und doch müssen wir froh sein sie nur aus der Ferne beobachten zu können.

 

Mond:

Der Mond fasziniert die Menschen schon seit Anbeginn. Sein Aussehen hat sich wohl seit über drei Milliarden Jahren kaum verändert. Es zeugt von der unruhigen Vergangenheit unseres Sonnensystems. Riesige Einschlagkrater zeigen uns was auch die Erde vor Milliarden Jahren erleiden musste.

 

Vögel beim Mond und Mondsmileys

 

Kometen:

Kometen, die Vagabunden des Sonnensystems, tauchen immer nur alle paar Jahre am Himmel auf. Manchmal ergeben sich dann spektakuläre Bilder der Schweifsterne.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>